Freitag • 19. Juli
Film-Kritik
18. April 2019

Wie christlich ist Deutschland?

Eine ungewöhnliche Dokumentation sendet das ZDF am Ostermontag: „Ach, Du liebes Abendland! Ein Syrer erkundet seine deutsche Heimat“ (22. April, 18.15 Uhr). Warum das Einschalten lohnt, berichtet Karsten Huhn.

Ein Syrer erklärt den Deutschen ihren Glauben: Vor fünf Jahren fand Firas Alshater Asyl in Deutschland. Der 28-jährige Syrer ist Muslim, Journalist und Komiker – und spricht längst fließend Deutsch. In Syrien war er Mitorganisator von Demonstrationen gegen Diktator Assad, wurde festgenommen und gefoltert. Nun zieht er mit seinem Hund Zucchini (mit schwarz-rot-goldenem Leibchen) durch Deutschland. Nur 4,7 Prozent der Deutschen besuchten jede Woche einen Gottesdienst, bei den unter 29-Jährigen seien es nur 0,7 Prozent. Wie christlich ist das Abendland also noch?

Alshater lobt die deutsche Religions- und Meinungsfreiheit und beobachtet zugleich ihre Grenzen: Am Stadtrand von...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.