Freitag • 25. Mai
Biblisch
14. Mai 2018

Petrus zu Jesus in Lukas 5, 5

Annette Götz Foto: zvg
Annette Götz Foto: zvg

„Wir haben die ganze Nacht gearbeitet und nichts gefangen; aber auf dein Wort will ich das Netz auswerfen.“

Petrus zu Jesus in Lukas 5, 5

Müde, ratlos, entmutigt. Da habe ich mich mit Herzblut in einen Menschen investiert, gebetet, zugehört, um Weisheit gerungen, aber es hat sich doch nichts zum Guten verändert! Was nützt mein ganzer Einsatz? Das Netz – die Hoffnung – ist zerrissen …

ANZEIGE

In solchen Momenten will ich nur noch meine Kuscheldecke, Jesus und Schokolade! Darum ist mir dieser Vers so lieb geworden. Immer wieder klopft Jesus nach Enttäuschungen an und fragt: „Gehst du mit mir und der Person, die ich dir anvertraut habe, in die nächste Runde? Wirf das Netz noch einmal aus!“ Also gut, Jesus! Wenn du Hoffnung hast, werde ich sie auch nicht aufgeben! Egal, was nachher im Netz ist …

Anette Götz arbeitet bei FAMILYLIFE (CfC), ist als Seelsorgerin und Referentin tätig. Zusammen mit ihrem Mann leitet sie eine Lebensgemeinschaft. 

Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser fünf Tage kommentiert werden.