Samstag • 20. Oktober
Gedankenstrich
13. Mai 2018

Mütter sind mit Bäumen zu vergleichen

Damit es gesagt ist: Ich bin nicht Mutter und habe entsprechend keine Kinder oder zumindest keine eigenen. Doch, zählt man alle Kinder, bei denen ich als Hebamme bei der Geburt dabei war, kommen einige zusammen … Und trotzdem oder gerade deswegen wage ich es, eine Kolumne zum Muttertag zu schreiben: Letzthin war ich auf Reisen in Neuseeland. Dort haben es mir – nebst vielem anderen – die Bäume angetan: Wunderschön hochgewachsene, gerade, „verzworgelte“, in die Breite gewachsene, junge, sehr alte – der älteste Baum, den ich sah, war 2000-jährig! Aber es gab einige, die mein Herz besonders eroberten: Das waren die, bei denen ich das Wurzelgeflecht deutlich sah. Es war ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.