Mittwoch • 15. August
Bericht
25. Mai 2018

Mit allem, bitte – nur nicht mit Gottes Hilfe

Es wird wieder geheiratet! Das Frühjahr läutet traditionell die Hochzeitssaison ein. Die Paare haben alles perfekt vorbereitet, es darf an nichts fehlen, es muss herausragend werden. Nur eines brauchen viele nicht mehr: den kirchlichen Segen. Freie Trauungen erfreuen sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit. ideaRedakteurin Julia Bernhard hat sich über die aktuellen Trends informiert.

Wer sich in diesem Sommer das Jawort geben möchte, sollte sich über eines im Klaren sein: „Zu viel“ gibt es nicht. Der schönste Tag im Leben kommt auf keinen Fall simpel oder gar „entschlackt“ daher. Detoxen muss man woanders. Hier geht es schließlich um das wichtigste, das größte Fest. Das will genau geplant sein.

Wer veranstaltet die beste Hochzeit?

„Vor 20 Jahren lag die durchschnittliche Planungsdauer bei sechs Monaten. Heutzutage sind es anderthalb bis zwei Jahre“, weiß Ralf Schulze. Seit 25 Jahren veranstaltet seine Firma die „TrauDich!“-Messen, die größten Hochzeitsmessen im Bundesgebiet. 2017 waren es ...

ANZEIGE