Samstag • 7. Dezember
Jugendarbeit: 280 Konferenzteilnehmer auf St. Chrischona
19. November 2019

Influencer für das Reich Gottes

Von innen heraus leuchten: Heiri Meier. Leiterinnen und Leiter stellen sich den Fragen der Konferenzteilnehmer (re). Fotos: Parakonia.com
Von innen heraus leuchten: Heiri Meier. Leiterinnen und Leiter stellen sich den Fragen der Konferenzteilnehmer (re). Fotos: Parakonia.com
Durch Hinwendung zu Gott ein authentisches Vorbild werden, das war die Kernbotschaft der Newleaders-Konferenz 2019.

Bettingen (idea/abr) - 280 Leiterinnen und Leiter aus der landes- und freikirchlichen Jugendarbeit besuchten vom 16. bis 17. November die Newleaders-Konferenz auf St. Chrischo­na bei Basel. Sie konnten aus über 40 Modulen auswählen und ein individuelles Programm zusammenstellen. Fachleute gestalteten das Seminarangebot zu Themen wie "Umgang mit Medien", "Social Media nutzen", "Ehrlich glauben". Teams konnten auch gemeinsam ein Raclette geniessen oder ein Coaching in Anspruch nehmen.

ANZEIGE

"Wir konnten gemeinsam an den Themen arbeiten, die für uns gerade aktuell sind. So konnten wir an unseren Teamrollen arbeiten", sagt Joachim Schneider, Teamleiter aus Stans, über das modulare Konzept.

Authentische Vorbilder

Unter dem Motto "Influencer für das Reich Gottes" sprach Michael Berra, Pastor in der O2-Jugendkirche im Prisma in Rapperswil, zur Frage, wie Leitende in der kirchlichen Jugendarbeit junge Menschen prägen wollen. Die Sehnsucht nach authentischen Vorbildern führe die Leitenden direkt zu Gott. Denn in seiner Gegenwart würden sie zu "ganzen" Menschen.

Bei der "Breakfast Celebration" am Sonntagmorgen setzte sich der Newleaders-Hauptleiter und BESJ-Sekretär Heiri Meier selber unter Strom und aus seinem löchrigen Hemd strahlten Lampen: Ein Bild dafür, wie Jesus durch die Unvollkommenheit der Leitenden strahlen will. Josias Burgherr, Leiter Next Generation Chrischo­na, erklärte die wachsende Sehnsucht nach Werten als eine Chance für Kirchen. "Prägt diese Werte mit!", rief er auf.

Riki Neufeld, Jugendpastor der Mennonitischen Jugendkommission und neu Teil des Newleaders-Teams, bilanziert: "Die Teams wollten nicht einfach nur etwas Inspiration abholen, sondern wollten gemeinsam an ihren Fragen arbeiten und konkrete Schritte gehen."

Die nächste Konferenz findet vom 14. bis 15. November 2020 statt.

 

 

Diese Woche lesen Sie
  • Lebenswende Yassir Eric – vom Islamisten zum Brückenbauer
  • EMK Auf der Suche nach dem Raum der Gnade
  • Indicamino Indigene unterrichten statt Rosen züchten
  • Evangelisation 9000 Menschen besuchten Life on Stage in Bern
  • mehr ...