Montag • 10. Dezember
Weddingplaner
10. März 2018

Die Braut kam mit Bergschuhen

Sie macht Hochzeitstage unvergesslich: Daniela Hofstetter arbeitet als freie Hochzeitsplanerin im Oberengadin. Foto: Mirjam Fisch-Köhler
Sie macht Hochzeitstage unvergesslich: Daniela Hofstetter arbeitet als freie Hochzeitsplanerin im Oberengadin. Foto: Mirjam Fisch-Köhler
Aus beruflichen Gründen ist die Appenzellerin Daniela Hofstetter vor 12 Jahren nach St. Moritz gezogen. Sie wechselte damit von der Planerin von Business-Events ins Marketing. Inzwischen hat sie ein eigenes Geschäft. Sie berät Paare, die im Engadin heiraten wollen, und erfüllt auch ausgefallene Wünsche.

"Ich hatte die Stelle in St. Moritz schon zugesagt, als ich während einer Reise durch Island Simon kennen lernte". Simon lebte damals im Raum Basel und arbeitete als Hochbauzeichner. Aus Sympathie wurde Liebe, und ein Jahr später zog auch Simon ins Engadin, wo er nun als Bauführer und Architekt arbeitet. Heute sind Daniela und Simon seit zehn Jahren verheiratet und Eltern von zwei kleinen Buben.

Ursprünglich hat sich Daniela Hofstetter in Chur zur Hotelière-Restauratrice ausgebildet. Schon in der Kantonsschule lernte sie Englisch, Spanisch, Französisch. Durch die Arbeit am Empfang eines Hotels in Locarno kam Italienisch dazu. Doch schliesslich erhielt sie ein ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.