Sonntag • 18. August
Glaube und Hoffnung auch mit Behinderung
16. Juli 2019

Das starke „Trotzdem“ des Glaubens

Glaube und Behinderung: 30 Jahre im Dienst für Menschen mit Handicap. Foto: Benjamin Zuberbühler
Glaube und Behinderung: 30 Jahre im Dienst für Menschen mit Handicap. Foto: Benjamin Zuberbühler
Glaube und Behinderung baut Brücken zwischen Menschen mit einem Handicap und Kirchen. Am Sonntag wurde im Zentrum Artos in Interlaken das 30-Jahr-Jubiläum gefeiert.

Interlaken (idea) - Dass Glaube und Hoffnung trotz Behinderung möglich sind, zeigte Ruth Bai-Pfeifer in ihrer Jubiläumsrede auf. Die Visionärin und Gründerin von Glaube und Behinderung (GuB) teilte ihre Erfahrung mit 120 Gästen: "Ich darf mit meinen Grenzen so sein, wie ich bin."

Aus der Not heraus

In den vergangenen 30 Jahren lernte Ruth Bai Menschen mit den verschiedensten Schicksalen kennen. Dabei wurde immer wieder die gleiche Frage laut: "Herr, trägst du mich? Und auch meine behinderten Freunde?" Bai wurde sehr kon...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.