Samstag • 18. August
Marc Jost kritisiert Meisterfeier am Pfingstsonntag
03. Mai 2018

YB dribbelt das Feiertagsgesetz aus

EVP-Grossrat und SEA-Generalsekretär Marc Jost: Erstaunt und enttäuscht über den Entscheid. (Foto: idea-Archiv)
EVP-Grossrat und SEA-Generalsekretär Marc Jost: Erstaunt und enttäuscht über den Entscheid. (Foto: idea-Archiv)

Bern/Thun (idea) - König Fussball hat die Stadt Bern fest im Griff. Das Ruhetagsgesetz hat er schon mal ausgehebelt. YB darf seine Meisterfeier am Pfingstsonntag durchführen. Warum nicht am Pfingstmontag? Weil es YB so will. Mediensprecher Staudenmann: "So können die Spieler den Montag zur Regeneration nutzen." Wäre die Feier am Montag, dürfte es im Training am Dienstag an Konzentration mangeln.

Zuerst Nein, dann plötzlich Ja

Gemäss dem kantonalen Feiertagsgesetz sind an hohen Feiertagen Anlässe verboten, welche "die Ruhe erheblich beeinträchtigen". Darunter fallen Sportveranstaltungen und grosse, nicht religiöse Veranstaltungen. Folger...

ANZEIGE