Sonntag • 25. Februar
USA
10. November 2017

Sexskandal erschüttert die Republikaner

Washington/Montgomery (idea) – Ein Sexskandal erschüttert die Republikanische Partei in den USA. Wie die „Washington Post“ berichtet, soll der Kandidat für den US-Senat im Bundesstaat Alabama, der ehemalige Richter Roy Moore (70), im Jahr 1979 ein damals 14-jähriges Mädchen sexuell belästigt haben. Moore hatte sich am 26. September überraschend gegen einen innerparteilichen Konkurrenten durchgesetzt. Bei der Nachwahl im Dezember will er den Sitz im US-Senat des republikanischen Politikers Jeff Sessions übernehmen, der von US-Präsident Donald Trump zum Justizminister berufen worden war. Moore hat nach Angaben der Zeitung zahlreiche Anhänger unter den Evangelikalen. Als junge...

ANZEIGE
4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.
Diese Woche lesen Sie
  • Billag or „No Billag“? Eine Abstimmung spaltet die Schweiz und die Christen
  • Lehrplan 21 Wer bestimmt in Zukunft über die Lernhinhalte?
  • Kartoffeln mit Botschaft Ein Gartenbuch zeigt den Weg zum Schöpfer
  • Lebensrecht Ein junges Paar spricht über eine Abtreibung und ihre Folgen
  • mehr ...