Mittwoch • 27. Mai
Grosser Rat Thurgau
01. April 2020

EVP und EDU sind glücklich

Neu im Thurgauer Parlament: Der reformierte Diakon Mathias Dietz. Foto: Bachmann, Aadorf
Neu im Thurgauer Parlament: Der reformierte Diakon Mathias Dietz. Foto: Bachmann, Aadorf

(idea/dg) - Die EVP gewann im Thurgauer Grossen Rat einen sechsten Sitz. Die EDU konnte ihre fünf Sitze und damit die Fraktionsstärke bewahren. Sowohl der EVP-Kantonalpräsident Wolfgang Ackerknecht als auch der Thurgauer EDU-Präsident Hans Trachsel zeigen sich glücklich über das Wahlresultat. Hans Trachsel hebt den Wert der treuen Wählerschaft hervor, seien doch 61 Prozent der EDU-Stimmen mit unveränderten Listen erzielt worden....

ANZEIGE