Montag • 11. Dezember
Rentenreform
25. September 2017

Die EVP drängt auf eine neue Vorlage

Maja Ingold Foto: PR
Maja Ingold Foto: PR

 

(idea) - Die EVP Schweiz sieht in der Ablehnung der Altersvorsorge 2020 einen schweren Rückschlag im „dringend notwendigen Reformprozess der Altersvorsorge“, so die Partei in einer Mitteilung. „Die Vorlage wäre ein erster, wichtiger Schritt gewesen, um den seit 20 Jahren andauernden Reformstau endlich zu durchbrechen und die Renten für die nächsten zehn Jahre zu sichern“, bedauert EVP-Nationalrätin Maja Ingold (ZH). Die Vorlage sei ein „über mehrere Jahre hinweg austarierter, gut schweizerischer Kompromiss“, gewesen. Alle Bevölkerungsgruppen hätten etwas zur Stabilisierung beitragen sollen. „Ich kann im Moment nicht erkennen, wie mit denselben politisch...

ANZEIGE