Mittwoch • 12. August
Brasilien
14. Juli 2020

Ein Evangelikaler zum Bildungsminister ernannt

Brasilien ist mit rund 1,9 Millionen Infizierten und knapp 73.000 Todesfällen (Stand: 14. Juli) nach den Vereinigten Staaten das von der Pandemie am zweitschlimmsten betroffene Land der Welt. Foto: pixabay.com
Brasilien ist mit rund 1,9 Millionen Infizierten und knapp 73.000 Todesfällen (Stand: 14. Juli) nach den Vereinigten Staaten das von der Pandemie am zweitschlimmsten betroffene Land der Welt. Foto: pixabay.com

Brasilia (idea) – Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat einen Evangelikalen zum neuen Bildungsminister des Landes ernannt. Milton Ribeiro ist Pastor der Presbyterianischen Kirche in der Hafenstadt Santos und ehemaliger Vize-Rektor einer Privatuniversität im nahe gelegenen Sao Paulo. Er gehört zu der von Bolsonaro eingesetzten Ethikkommission.

Der Vorgänger des 62-jährigen Ribeiro, Carlos Decotelli, hatte seinen Posten am 1. Juli – nur fünf Tage nach seiner Ernennung – wieder geräumt, nachdem er zugegeben hatte, bezüglich seiner akademischen Laufbahn gelogen zu haben. Ribeiro ist damit der vierte Bildungsminister seit Bolsonaros Amtstritt vor eineinhalb Jah...

ANZEIGE