Donnerstag • 13. Dezember
Öffentliche Anerkennung abgelehnt
28. Februar 2018

Bern prüft den Vorschlag einer „Charta der Religionen“

Der Berner Regierungsrat hat auf zwei parlamentarische Vorstösse bezüglich der Anerkennung von Religionsgemeinschaften reagiert. Die Berner Regierung will nichts übereilen. In ihren Antworten weist sie auf den Grossen Rat hin, der 2015 einer allgemeinen Anerkennung einen Korb gab, dafür andere Förderungsmassnahmen befürwortet.

Ein erster Vorstoss stammt von der EVP-Fraktion im Grossen Rates. Sie will wissen, wie es mit einer „kleinen Anerkennung“ von Religionsgemeinschaften aussieht. Eine solche würde den Gemeinschaften neben materiellen Vorteilen auch eine gesellschaftliche Akzeptanz bringen.

Der Regierungsrat schätze die politische Situation heute jedoch so e...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.