Freitag • 27. April

Politik

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hängt ein Kreuz im Eingangsbereich der bayerischen Staatskanzlei auf. Foto: picture-alliance/Peter Kneffel/dpa

Ab Juni müssen in allen staatlichen Behörden in Bayern Kreuze hängen

Ab Juni muss in allen staatlichen Behörden in Bayern ein deutlich sichtbares Kreuz hängen. Die Entscheidung teilte der bayerische Ministerrat am 24. April mit. … mehr »18

Eine Allianz aus USA, Frankreich und Großbritannien hatte Ziele in Syrien mit Raketen angegriffen. Foto: picture-alliance/AP Photo

Käßmann: Erbärmlich, dass niemand eine Friedensidee für Syrien hat

US-Präsident Donald Trump und andere Politiker, die im Syrienkrieg mit weiterer Zerstörung drohen, haben keinerlei Fantasie für den Frieden. Dieser Ansicht ist die frühere EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann. … mehr »27

Debatte um Unabhängigkeit beschäftigt auch Christen

Der Konflikt um die Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens macht auch vor den Kirchentüren der christlichen Gemeinden in Spanien nicht Halt. Das berichtete der Pfarrer der deutschsprachigen evangelischen Martin-Luther-Kirche in Barcelona, Holger Lübs, gegenüber idea. … mehr »2

Evangelikaler Präsidentschaftskandidat unterlegen

Bei der Präsidentschaftswahl im mittelamerikanischen Costa Rica hat es ein evangelikaler Politiker, der Prediger, Fernsehjournalist und Sänger Fabricio Alvarado (43) von der konservativen „Partei der Nationalen Wiederherstellung“, überraschend bis in die Stichwahl geschafft. … mehr »0

Die Einführung der sogenannten Widerspruchslösung in Deutschland ist umstritten. Foto: pixabay.com

Ärzte: Organspende soll zum Regelfall werden

Die Organspende soll in Deutschland zum Regelfall werden. Deshalb soll der Gesetzgeber die sogenannte Widerspruchslösung einführen. Das fordert der Präsident der Bundesärztekammer, Frank-Ulrich Montgomery, nach einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Hintergrund ist, dass die Zahl der Organspenden in Deutschland 2017 auf den niedrigsten Stand seit 20 Jahren gefallen ist. … mehr »29

Foto: Parlament.ch

Rat der Religionen und Bundespräsident treffen sich künftig halbjährlich

Am 27. März hat der Schweizerische Rat der Religionen (SCR) Bundespräsident Alain Berset besucht, wie der SCR in einer Mitteilung schreibt. Auf der Agenda standen laut SCR die aktuelle religionspolitische Lage und die Sicherung des religiösen Friedens. Bisher trafen sich SCR und Bundesrat alle 18 … mehr »0

EVP-Grossrat Marc Jost setzte sich für eine „kleine Anerkennung“ für privatrechtliche Glaubensgemeinschaften ein. Foto: facebook/Ruedi Löffel

Berner Parlament lehnt „kleine Anerkennung“ für Freikirchen ab

Der Berner Grosse Rat hat ein Postulat der EVP-Fraktion zu einer „kleinen Anerkennung“ für Religionsgemeinschaften mit 66 zu 58 Stimmen bei 10 Enthaltungen abgelehnt. Die EDU stimmte gegen die Vorlage.  … mehr »0

Berner Münster Foto: Wikimedia

Berns Parlament verabschiedet neues Landeskirchengesetz

Die drei bernischen Landeskirchen begrüssen, dass der Grosse Rat des Kantons Bern dem neuen Gesetz über die Landeskirchen mit grosser Mehrheit zugestimmt hat. Das Kantonsparlament zeige damit, dass es das partnerschaftliche Verhältnis von Staat und Landeskirchen weiterführen wolle und dass es deren … mehr »0

Wappen von Genf in Kirche. Foto: idea/chb

Genfer Kirchen kritisieren neues Gesetz über Laizität des Staates

Ein neues kantonales „Gesetz über die Laizität des Staates“ macht den Genfer Kirchen Sorgen. Der Gesetzesentwurf wird am Donnerstag und Freitag vom Grossen Rat des Kantons Genf beraten. … mehr »0

Foto: Parlament.ch

Gütesiegel für Freikirchen?

Für den Staat wird die religiöse Landschaft immer unübersichtlicher und unberechenbarer. Immer mehr Kantone verspüren das Bedürfnis nach einer Neuordnung ihres Verhältnisses zu den Glaubensgemeinschaften. Für die Freikirchen entstehen daraus Chancen, aber auch Gefahren.  … mehr »0

Seite 1 von 94

weiter