Sonntag • 25. Februar

Menschenrechte

Konterfei der Nonne Ruth Pfau ziert eine Münze

Im muslimischen Pakistan wird in Zukunft eine deutsche Nonne auf einer Münze zu sehen sein. Damit möchte das pakistanische Kabinett die im August 2017 verstorbene deutsche Lepra-Ärztin und katholische Ordensschwester Ruth Pfau ehren. … mehr »1

Iran zu fairem Prozess gegen drei Christen aufgerufen

Vier Menschenrechtsexperten der Vereinten Nationen haben den Iran zu einem fairen und transparenten Prozess gegen drei iranische Christen aufgerufen. Es handelt sich um die Männer Pastor Victor Bet Tamraz, Amin Afshar Naderi und Hadi Asgari. … mehr »0

Pfarrer Gottfried Martens hat über 1.000 Flüchtlinge getauft, vor allem Iraner und Afghanen. Foto: Paulus Ponizak

Situation für konvertierte ausländische Christen verschärft sich

Die Situation für ehemalige muslimische Asylsuchende, die zum Christentum konvertiert sind, hat sich dramatisch verschlechtert. Dieser Ansicht ist der Pfarrer der Dreieinigkeits-Gemeinde Berlin-Steglitz, Gottfried Martens. … mehr »8

Bei einem Schwangerschaftsabbruch werde, anders als von Befürwortern behauptet, kein „Schwangerschaftsgewebe“ entfernt, „sondern ein ungeborenes Kind getötet.“ Foto: pixabay.com

Das Werbeverbot für Abtreibungen muss bleiben

Gegen die Abschaffung des Werbeverbotes für Abtreibungen hat sich der Verein „Hilfe zum Leben“ gewandt. Wie der Vorsitzende in einem offenen Brief an Bundesjustizminister Heiko Maas schreibt, würden sich nach der Streichung des Paragrafen manche Ärzte „geradezu überschlagen“, für Abtreibungen zu werben. … mehr »1

Lebensrechtler demonstrieren im kanadischen Ottawa gegen Abtreibungen. Foto: picture-alliance/empics

Töchter folgen häufig dem Beispiel ihrer Mütter

Mädchen, deren Mütter schon einmal abgetrieben haben, entscheiden sich in Kanada mit mehr als doppelt so hoher Wahrscheinlichkeit für einen Schwangerschaftsabbruch als andere junge Frauen. Das ergab eine Studie des kanadischen Instituts für klinische Evaluationswissenschaft. … mehr »6

Sängerin wirbt für Lebensrecht ungeborener Kinder

Ein Zeichen für das Lebensrecht ungeborener Kinder hat die US-Sängerin Joy Villa bei der Grammy-Verleihung gesetzt. Auf ihrem weißen Kleid war ein Embryo abgebildet. Ihre Handtasche zierte die Aufschrift „Wähle das Leben“. … mehr »2

Derzeit setzt die Türkei deutsche Leopard-Panzer gegen Kurden in Syrien ein. Foto: picture-alliance/Photoshot

Sind Waffenexporte ethisch vertretbar?

Die Ausfuhr von Waffen aus Deutschland ist in den vergangenen vier Jahren während der großen Koalition deutlich gestiegen – auch in Krisengebiete. Aktuell wirft der Einsatz deutscher Panzer durch die Türkei gegen Kurden in Syrien die Frage auf, ob Waffenexporte ethisch vertretbar sind. … mehr »11

Die Guerillaorganisation Vietcong brachte tausende Menschen um. Foto: pixabay.com

„In Albträumen steigt mir der Pesthauch des Todes in die Nase“

Vor 50 Jahren leitete die Guerillaorganisation Vietcong den militärischen Zusammenbruch der US-Truppen im Vietnamkrieg ein. Den damaligen Kriegsreporter Uwe Siemon-Netto verfolgen die blutigen Bilder bis heute. … mehr »4

Auch der Leiter des christlichen Hilfswerkes CAPNI im Nordirak, Erzpriester Emanuel Youkhana, äußerte sich entsetzt über die neue Gewalt. Foto: idea/Wolfgang Köbke

Notlage der Christen in Afrin nicht ignorieren!

Kirchenvertreter in Syrien haben die Angriffe der türkischen Armee auf die nordsyrische Stadt Afrin scharf verurteilt. In einem Offenen Brief ruft der Hauptpastor eines Kirchennetzwerks in Afrin und Kobane, Hakim Ali Ismael, die internationale Gemeinschaft dazu auf, die Notlage der Kirchen in Afrin nicht zu ignorieren. … mehr »4

Chinesischen Forschern soll es laut der Fachzeitschrift „Cell“ geglückt sein, zwei Javaneraffen zu klonen. Sie sind also genetisch nicht voneinander zu unterscheiden. Foto: picture-alliance/ZUMA Press

Klonen von Affen: Dadurch ist keine neue ethische Dimension erreicht

Das mutmaßlich erfolgreiche Klonen von Affen in China hat unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen.  … mehr »6

zurück

Seite 2 von 106

weiter