Dienstag • 13. November

Medien

Der Film porträtiert den Iraner Ali Dini, der im Golfkrieg kämpfte und danach zum Drogendealer, Waffenhändler und Mörder wurde. Screenshot: YouTube/Gott sei Dank

Eine Bibel verändert das Leben eines Mörders

Ein Kurzfilm aus der Fernsehreihe „Gott sei Dank“ von ERF Medien ist mit dem europäischen Filmpreis CEVMA Award ausgezeichnet worden. … mehr »0

Peter und Martina: Gibt es für sie eine gemeinsame Zukunft? Foto: 3+/Njazi Nivokazi

„Wie es der Herr richtet, ist es gut!“

Bauer sucht Bäuerin. Der TV-Sender 3+ bringt Menschen zusammen, durchaus mit Erfolg. In der Jubiläumsstaffel ist mit Martina eine aktive Christin dabei. Wie erlebt sie die Sendung? … mehr »0

56 Prozent der Befragten fühlen sich ohne Mobiltelefon einsam oder verängstigt. Foto: pixabay.com

US-Jugendliche: Wir verbringen zu viel Zeit mit dem Smartphone

Über die Hälfte der Jugendlichen in den USA (54 Prozent) ist der Meinung, zu viel Zeit vor ihren Smartphone-Bildschirmen zu verbringen. … mehr »1

Die Gamescom findet vom 21. bis 25. August statt. Die Veranstalter erwarten über 500.000 Besucher. Foto: idea/Wolfgang Köbke

Kirchliche Jugendarbeit: Computerspiele gewinnen an Bedeutung

In der kirchlichen Jugendarbeit kommen immer öfter elektronische Spiele zum Einsatz. Das berichtete der Jugendbildungsreferent im Evangelischen Jugendpfarramt Köln, Daniel Drewes, von der Gamescom. … mehr »1

Es war bereits der dritte Gottesdienst aus der Gemeinde, den das ZDF übertrug. Screenshot: zdf.de

Fast 600.000 Zuschauer sahen pfingstkirchlichen TV-Gottesdienst

Knapp 600.000 Zuschauer haben die Übertragung eines Gottesdienstes der pfingstkirchlichen Gemeinde „Christus-Zentrum Arche Elmshorn“ am 12. August im ZDF verfolgt.  … mehr »2

24 Prozent der Kinder bestimmen selbst, welche Apps sie benutzen. Foto: pixabay.com

Viele Kinder surfen ohne Aufsicht im Internet

Viele Eltern lassen ihre Kinder unbeaufsichtigt im Internet surfen. Das geht aus der „Kindermedienstudie 2018“ hervor. Danach dürfen 39 Prozent der Kinder im Alter zwischen sechs und 13 Jahren ohne Aufsicht online gehen. … mehr »1

Der neue „Youcat for Kids“. Foto: Youcat Foundation gGmbH

Nach dem Erfolgsprojekt „Youcat“ folgt nun der „Youcat for Kids“

Nach dem erfolgreichen katholischen Jugendkatechismus „Youcat“ bringt die „Youcat Stiftung“ nun auch einen „Youcat for Kids“ heraus. Das Buch wird ab dem 1. August im deutschen Buchhandel verfügbar sein. … mehr »6

Hasskommentare gegen Juden sei inzwischen im Internet weit verbreitet. Foto: picture-alliance/Bildagentur-online

Antisemitische Internet-Kommentare nehmen stark zu

Antisemitische Kommentare im Internet haben in den vergangenen zehn Jahren stark zugenommen. Das ist das Ergebnis einer am 18. Juli in Berlin vorgestellten Langzeitstudie der Technischen Universität Berlin. … mehr »5

Szene aus „13 Reasons Why“ Foto: Netflix

Eine Netflix-Serie und die Sehnsucht nach dem Tod

Die Chefärztin der Kinder- und Jugendpsychiatrie Zürich erklärte, dass die Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ dazu führte, dass mindestens 40 Jugendliche notfallmässig in die Psychiatrie eingeliefert wurden. Die Serie dreht sich um den Selbstmord einer fiktiven Highschool-Schülerin in den USA.  … mehr »0

In den sozialen Medien hinterlassen wir viele persönliche Daten. Was passiert damit, wenn ein Mensch gestorben ist? Foto: pixabay.com

Pfarrerin: Wir müssen uns mit unserem digitalen Erbe beschäftigen

Die Pfarrerin für Digitales in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Stefanie Hoffmann, hat ein Grundsatzurteil zum Umgang mit dem Facebook-Konto eines Verstorbenen begrüßt. … mehr »0

zurück

Seite 2 von 76

weiter