- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden
Ressorts
icon-logo

Archiv

Menschenrechte

Abtreibungsbefürworter attackieren Gebetsmahnwache

Die Lebensschützer versammelten sich in der Nähe einer Beratungsstelle „Pro Familia“ – bis etwa 20 Linksextremisten auftauchten. Weiterlesen

Menschenrechtler in Sorge um nach Russland verschleppte Zivilisten

Ukrainische Zivilisten wurden nach Russland verschleppt. Über ihre Lage äußert sich die IGFM besorgt. Weiterlesen

UNO-Bericht: Vergewaltigungen bei Hamas-Terrorangriff

Die UN-Sonderbeauftragte für sexuelle Gewalt in Konflikten sprach deutliche Worte über „sexualisierte Folter“ gegenüber Frauen beim Terrorangriff der Hamas auf Israel. Weiterlesen

Pakistan: Zwei Christen von Blasphemievorwurf freigesprochen

Die Brüder Raja und Rocky Masih wurden freigesprochen – in Sicherheit sind sie deshalb aber noch nicht. Weiterlesen

Eritrea: Polizei verhaftet 23 Christen bei einer Geburtstagsfeier

Die Christen hätten bei einer privaten Veranstaltung miteinander gesungen und gebetet. Das meldete ein Regierungsbeamter. Weiterlesen

Urteil: Asyl auch bei Konversion nach der Flucht möglich

Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, was es für den Asylantrag bedeutet, wenn ein Bewerber erst nach seiner Flucht zum Christentum übertritt. Weiterlesen

Iran: Ehemals inhaftierter Christ mit 37 Jahren gestorben

Ebrahim Firouzi war über sechs Jahre wegen seines Glaubens inhaftiert und landete anschließend im Exil. Am Christentum hielt er unerschütterlich fest. Weiterlesen

China: Zwei Christen seit drei Monaten inhaftiert

Ding Zhongfu und Zhou Songlin sind „Gefangene des Monats März“. Weiterlesen

Burkina Faso: 15 Tote bei Angriff auf eine katholische Messe

Im Norden des westafrikanischen Landes Burkina Fasos haben Angreifer 15 Christen während eines Gottesdienstes getötet. Weiterlesen

Kongo: Leichen von entführtem Pastor und seiner Frau entdeckt

Am 30. Januar überfielen mutmaßlich islamistische Kämpfer einen Gottesdienst. Unter den Ermordeten sind auch die beiden Kinder des Pastors. Weiterlesen