- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Archiv

Menschenrechte

Islamisten töten 14 Menschen in einer Kirche

In der Demokratischen Republik Kongo habe Islamisten bei einem Überfall auf eine Kirche 14 Menschen getötet. Weiterlesen

Christen im Iran werden wegen ihres Glaubens bedroht

Im Iran sind 2020 115 Christen wegen ihres Glaubens zeitweilig verhaftet worden. Weiterlesen

70 Christen aus Eritreas Gefängnissen entlassen

Im Eritrea haben die Behörden 70 evangelikale und orthodoxe Christen aus drei Gefängnissen freigelassen. Weiterlesen

Gefahr für Demokratie und Christen in Myanmar?

Menschenrechtler und christliche Organisationen befürchten, dass der Militärputsch in Myanmar (früher Burma) die Demokratie im Land gefährden und den Druck auf Christen erhöhen könnte. Weiterlesen

Hass und Gewalt gegen Christen in Indien

Die Zahl der Übergriffe auf Christen in Indien bleibt trotz der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen hoch. Weiterlesen

Polen verbessert Lebensschutz ungeborener Kinder

Seit dem 27. Januar sind in Polen ungeborene Kinder rechtlich so stark geschützt wie in kaum einem anderen Land. Weiterlesen

Inhaftierter Christ dankt für weltweite Unterstützung

Der in Indien inhaftierte Jesuit Stan Lourdusamy – bekannt als Stan Swamy – hat sich für die internationale Unterstützung bedankt. Weiterlesen

Marsch fürs Leben in Paris und den USA

5000 Personen demonstrierten in Paris beim Marsch fürs Leben. Das französische Parlament debattiert nächstens über Vorlagen, die das Lebensrecht weiter bedrohen. In Washington findet die Veranstaltung erstmals nur digital statt. Weiterlesen

Historiker: Christenverfolgung wird zu wenig beachtet

Die weltweite Verfolgung von Christen findet in der deutschen Öffentlichkeit zu wenig Aufmerksamkeit. Diese Ansicht vertrat der Historiker Julien Reitzenstein in der „Welt am Sonntag“. Weiterlesen