- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Archiv

Menschenrechte

Eritrea: Katholischer Bischof seit über einem Monat inhaftiert

Fikremariam Hagos Tsalim ist der „Gefangene des Monats Dezember.“ Unmenschliche Haftbedingungen und gar Folter sind in Gefängnissen im nordostafrikanischen Land eher die Regel als die Ausnahme. Weiterlesen

Katar: Israelis erleben feindselige Atmosphäre

Katar als Austragungsort der WM wird in vielerlei Hinsicht kritisiert. Jetzt berichten Israelis, wie israelische Journalisten und Zuschauer bloßgestellt werden. Weiterlesen

Hongkong: Peking-kritischer Kardinal verurteilt

Warum der 90-jährige Kardinal Joseph Zen sowie fünf weitere Menschenrechtler in Hongkong zu Geldstrafen verurteilt wurden. Weiterlesen

Rebellen in Myanmar: Militär plant Luftangriffe auf Kirchen

Laut der Militärdokumente richten sich die Angriffe auf den mehrheitlich von Christen bewohnten Chin-Staat im Westen des Landes. Weiterlesen

Russisches Militär zerstört baptistische Kapelle in Vovchojarivka

Wie die Invasoren mit der „Geburtskirche“ umgegangen sind. Weiterlesen

Burkina Faso: Christen zunehmend im Visier islamistischer Terroristen

Im westafrikanischen Burkina Faso nehmen islamistische Terroristen zunehmend Christen ins Visier. Das berichtet das Hilfswerk „Kirche in Not“. Weiterlesen

IDEA-Spezialausgabe zur Christenverfolgung erschienen

Sie werden bedroht und gefoltert: Millionen Christen erleiden aufgrund ihres Glaubens Verfolgung. IDEA erzählt ihre Geschichten. Weiterlesen

USA: Lebensrechtler weit öfter Gewaltopfer als Abtreibungsbefürworter

Seit Mai wurden 135 Angriffe auf Teilnehmer von Lebensrechtsdemonstrationen in den USA verübt. Erst im November wurde ein 88-jährige Gehsteigberater schwer verletzt. Weiterlesen

Deutsche christliche Reisegruppe aus Indien ausgewiesen

Warum sieben deutsche Christen aus Indien ausreisen mussten. Weiterlesen

Ukrainische Bibelgesellschaft: Das Interesse an Gottes Wort ist groß

Der Bedarf an Bibeln war so groß, dass ein Priester bereit gewesen war, alles zu nehmen, was er bekommen konnte – auch beschädigte oder fehlerhafte Ausgaben. Weiterlesen