Samstag • 7. Dezember
Zentralasien
14. November 2019

Christen unter starkem Druck

In zentralasiatischen Ländern, wie Usbekistan, werden christliche Konvertiten von ihren muslimischen Verwandten angefeindet. Symbolfoto: pixabay.com
In zentralasiatischen Ländern, wie Usbekistan, werden christliche Konvertiten von ihren muslimischen Verwandten angefeindet. Symbolfoto: pixabay.com

Schwäbisch Gmünd (idea) – Auch wenn sich in einigen Ländern Zentralasiens die Lage von Christen leicht verbessert hat, leiden sie dort immer noch unter starkem Druck. Das berichtete eine Christin aus der Region auf dem Kongress „Christenverfolgung heute“, der vom 10. bis 13. November in Schwäbisch Gmünd stattfand. Ihr Name wurde aus Sicherheitsgründen nicht genannt. Die Frau stammt aus einer muslimischen Familie in Zentralasien, wurde in Moskau Christin und aufgrund ihres Glaubens von ihrer Familie lange Zeit abgelehnt.

Wie sie sagte, investierten seit dem Ende der Sowjetunion Länder wie die Türkei, Saudi-Arabien und der Iran in das Wiedererstarken des Islams in den...

ANZEIGE