Mittwoch • 24. Februar
Flüchtlingscamp Moria
23. Februar 2021

Wie schlimm ist schlimm genug?

Campus für Christus hat Andea Wegener im Herbst 2018 auf die griechische Insel Lesbos entsandt. Foto: Eurorelief
Campus für Christus hat Andea Wegener im Herbst 2018 auf die griechische Insel Lesbos entsandt. Foto: Eurorelief

Über die Situation der Flüchtlinge auf der Insel Lesbos gibt es scheinbar widersprüchliche Informationen. Die einen sagen, die Unterbringung hat sich verbessert, andere sprechen von unhaltbaren Zuständen. Was stimmt? Ein Kommentar von Andrea Wegener

Es gab diese leise Hoffnung, dass doch noch alles irgendwie gut werden könnte. Im September 2020, als das Flüchtlingscamp Moria auf der Insel Lesbos gerade abgebrannt war. Die Szenen von Tausenden von Menschen, die tagelang auf der Straße lebten, lösten auch in Deutschland Betroffenheit und neue Debatten aus, mehr Flüchtlinge aus Griechenl...

ANZEIGE