Freitag • 19. Oktober
Türkei
05. Januar 2018

US-Pastor erlebte seinen 50. Geburtstag im Gefängnis

Der seit 15 Monaten inhaftierte Andrew Brunson dankt für Gebete. Das Bild zeigt ihn mit seiner Frau Norina. Foto: Privat
Der seit 15 Monaten inhaftierte Andrew Brunson dankt für Gebete. Das Bild zeigt ihn mit seiner Frau Norina. Foto: Privat

Izmir (idea) – Der seit 15 Monaten in der Türkei inhaftierte US-Pastor Andrew Brunson hat am 3. Januar seinen 50. Geburtstag im Kiriklar-Gefängnis in Izmir verbracht. Der US-Amerikaner lebt seit 1993 im Land und arbeitete in der Auferstehungskirche in Izmir. Am 7. Oktober 2016 wurde er zusammen mit seiner Frau Norina verhaftet. Sie kam zwölf Tage später wieder frei. Dem Pastor wurden anfänglich Verbindungen zur Gülen-Bewegung vorgeworfen. Die türkische Regierung macht sie für den Putschversuch im Juli 2016 verantwortlich. Seit dem 24. August 2017 wird Brunson zur Last gelegt, dass er als CIA-Agent einen gewaltsamen Umsturz herbeiführen wollte. Damit droht ihm viermal lebenslang...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

5 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.