Freitag • 10. Juli
„Christenverfolgung heute“
13. November 2019

Prof. Sauer: Wer bedrängte Christen vergisst, macht sich schuldig

Der Professor für Religionsfreiheit und Erforschung der Christenverfolgung an der Freien Theologischen Hochschule in Gießen, Christof Sauer. Foto: idea/Daniela Städter
Der Professor für Religionsfreiheit und Erforschung der Christenverfolgung an der Freien Theologischen Hochschule in Gießen, Christof Sauer. Foto: idea/Daniela Städter

Schwäbisch Gmünd (idea) – Mit dem Aufruf, für verfolgte Christen zu beten, ist der Kongress „Christenverfolgung heute“ am 13. November in Schwäbisch Gmünd zu Ende gegangen. Veranstalter waren das Christliche Gästezentrum Württemberg (Schönblick) und die Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) in Zusammenarbeit mit über 30 christlichen Hilfswerken und Menschenrechtsorganisationen. Rund 450 Interessierte nahmen daran teil.

Im Abschlussgottesdienst sprach der Professor für Religionsfreiheit und Erforschung der Christenverfolgung an der Freien Theologischen Hochschule in Gießen, Christof Sauer.

Das Gebet ist nicht der letzte Notnagel

Wi...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Kultur Kein Corona-Geld für christliche Künstler?
  • EDU Daniel Frischknecht – wohin führt der neue Präsident die EDU?
  • Bibelgesellschaft Eva Thomi nimmt Abschied
  • Endzeit Gerhard Maier: „Jesus hat sich noch nie verspätet!“
  • mehr ...