Montag • 13. Juli
Stiller Protest: Walk for Freedom
17. Oktober 2019

Die schwarze Einerkolonne

Der stille Walk for Freedom fällt auf. Foto: zvg
Der stille Walk for Freedom fällt auf. Foto: zvg

(idea/dg) - Schwarz gekleidet, schweigend und in Einerkolonne werden am 19. Oktober Menschen durch vier Schweizer Städte marschieren. Weltweit wird der "Walk for Freedom" ("Marsch für Freiheit") in mehreren Hundert Städten durchgeführt. "Die kriminellen Machenschaften wie Menschenhandel, Ausbeutung und Missbrauch können nur existieren, wenn sich die Menschen nicht dafür interessieren", erklären Daniel und Erika Rosshuber aus Winterthur. Sie organisieren mit ihrem Verein WEITSICHTbar zum vierten Mal den Walk for Freedom in Zürich. "Das Bedürfnis, Bescheid zu wissen über Ungerechtigkeit in der Gesellschaft und konkrete Hilfen zu erhalten, ist hoc...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Kultur Kein Corona-Geld für christliche Künstler?
  • EDU Daniel Frischknecht – wohin führt der neue Präsident die EDU?
  • Bibelgesellschaft Eva Thomi nimmt Abschied
  • Endzeit Gerhard Maier: „Jesus hat sich noch nie verspätet!“
  • mehr ...