Sonntag • 22. September
Evangelische Allianz
15. August 2019

Appell: Sechs geschlossene Kirchen in Algerien wieder öffnen

Pastor Messaoud Talkit muss dabei zusehen wie Polizisten die Tür seiner Kirche in Lekhmis versiegeln. Archivfoto: Morning Star News
Pastor Messaoud Talkit muss dabei zusehen wie Polizisten die Tür seiner Kirche in Lekhmis versiegeln. Archivfoto: Morning Star News

New York (idea) – Die Weltweite Evangelische Allianz hat Algerien aufgefordert, allen Kirchen und christlichen Organisationen Religionsfreiheit zu garantieren. Die Behörden sollen erlauben, dass sechs geschlossene Kirchengemeinden wieder geöffnet werden dürfen. Der evangelikale Dachverband beklagt, dass im Mai und August zwei Gemeinden in der Nähe der Stadt Boudjima im Norden des Landes gewaltsam geschlossen worden seien. Im jüngsten Fall hätten Polizisten das Kirchengebäude gestürmt, während die Gemeinde dort einen Gottesdienst feierte. Die Besucher wurden aufgefordert, das Gebäude zu verlassen. Anschließend wurde es versiegelt. Fünf der betroffenen Gemeinden gehören den A...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.