Donnerstag • 15. November
US-Studie
22. Juni 2018

Starke Smartphone-Nutzung von Eltern schadet Kindern

Die Befragung von 172 Elternpaaren habe gezeigt, dass viele ihr Smartphone während familiärer Aktivitäten wie Mahlzeiten, gemeinsamem Spielen und dem Zubettgehen benutzen. Foto: pixabay.com
Die Befragung von 172 Elternpaaren habe gezeigt, dass viele ihr Smartphone während familiärer Aktivitäten wie Mahlzeiten, gemeinsamem Spielen und dem Zubettgehen benutzen. Foto: pixabay.com

Ann Arbor (idea) – Wenn Eltern ihr Smartphone häufig in Anwesenheit ihrer Kinder benutzen, hat das einen negativen Einfluss auf sie. Das geht aus einer Studie der US-Forscher Brandon T. McDaniel (Normal/Bundesstaat Illinois) und Jenny S. Radesky (Ann Arbor/Bundesstaat Michigan) hervor, die sie in der Zeitschrift „Pediatric Research“ veröffentlichten. Wenn die alltägliche Kommunikation zwischen Eltern und ihrem Nachwuchs häufig durch die Nutzung der Geräte unterbrochen wird, kann das laut Studie zu Frustration, Hyperaktivität, Schreien sowie Wut- und Trotzanfällen bei Kindern führen. Die Befragung von 172 Elternpaaren habe gezeigt, dass viele ihr Smartphone während familiär...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

2 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.