Freitag • 25. Mai
Guter Abschluss
11. Mai 2018

Noch nie so viele Bücher verkauft

Dankbar: Timo Hottiger, David Hollenstein. Der Adonia-Verlag ist auf Kurs. Foto: zvg
Dankbar: Timo Hottiger, David Hollenstein. Der Adonia-Verlag ist auf Kurs. Foto: zvg

Adonia (Brittnau AG) ist bekannt für Konzerte und Musical-Camps. Das zweite Standbein von Adonia ist ein Verlag. Er gibt Musicals, Hörspiele, Kinderlieder und Bücher heraus. Ziel ist es, damit die biblische Botschaft zu verbreiten und auf aktuelle Art Kindern zugänglich zu machen. Dass dies Adonia gelingt, zeigen die Verkaufszahlen 2017. „Es freut uns sehr, dass wir in einer Zeit, in der viele Verlage und Buchhandlungen in einer schwierigen Situation stecken, mit biblischen Geschichten bei einer breiten Bevölkerung ankommen“, sagt David Hollenstein. Der Ausbau des Bücherprogramms hat sich bewährt. „Wir haben noch nie so viele Bücher verkauft wie im letzten Jahr“, freut sich der Leiter des Verlagsprogramms.

ANZEIGE

Auch viele CDs verkauft

Aber auch die CD-Verkäufe sind bei Adonia nicht rückläufig. „Wir verkauften auch 2017 wieder sehr viele CDs. Für das Kinderzimmer ist der CD-Player nach wie vor ein kostengünstiges, ganz einfach zu bedienendes Gerät, bei dem der Akku nicht leer wird und das Kind nichts Falsches drücken kann“, erklärt Hollenstein. Wer keine CDs mehr kaufen möchte, findet im Online-Shop von Adonia mp3-Dateien zum Herunterladen.

Keine Subvention für Produkte

Timo Hottiger, Finanzverantwortlicher bei Adonia, gibt mehrere Gründe an, warum der Adonia-Verlag dem Negativtrend in der Branche trotzt. So sei man „dem Auftrag treu geblieben“ und habe sich nicht mit kurzfristigen Trends verzettelt. Adonia arbeite einerseits sehr kostenbewusst, anderseits seien die Preise so gestaltet, dass sich die Produkte zu 100 Prozent selbst tragen. Sämtliche Spenden an den Verein Adonia fliessen voll und ganz in die Camp-Arbeit, nicht in den Verlag. Hottiger betont zudem, dass der Adonia-Verlag kein Sortiment subventioniere, das von den Kunden nicht gewünscht wird: „Bei uns gibt der Kunde durch seinen Kauf oder Nicht-Kauf eines Produktes die Rückmeldung, ob das Produkt so passt oder eben nicht. Wenn etwas nicht gewünscht ist, machen wir in diese Richtung nicht weiter.“

Sammelbestellungen

Dann nennt Timo Hottiger die treue Kundschaft: „Wir danken allen von Herzen, die unser Anliegen unterstützen und regelmässig Adonia-Produkte kaufen und verschenken.“ Immer wieder würden zehn oder mehr CDs und Bücher aufs Mal bestellt, um sie bei Geburtstagsfesten oder zu Weihnachten zu verschenken.

Musicals für Schulklassen

David Hollenstein möchte weiterhin biblische Geschichten und christliche Werte verbreiten. Er sagt: „Für einen reifen Glauben ist das Wissen darum, wie Gott im Alten und Neuen Testament handelt, sehr wichtig.“ Der Adonia-Verlag trägt diese Werte mittels säkularen Klassen- und Weihnachtsmusicals auch in die Schulen. Wer dieses Anliegen mittragen möchte, der unterstützt diese Jugendarbeit, indem er CDs und Bücher aus dem Adonia-Verlag kauft und an Familien und Kinder verschenkt. (id) 

www.adoniashop.ch

www.adonia.ch

 

 

Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser fünf Tage kommentiert werden.