Mittwoch • 17. Oktober
Datenschutzbeauftragter
30. Mai 2018

Gottesdienstübertragungen sind auch weiterhin erlaubt

Auch nach Inkrafttreten der neuen europäischen Datenschutzverordnung sind Liveübertragungen von Gottesdiensten und kirchlichen Veranstaltungen erlaubt. Foto: picture-alliance/dpa
Auch nach Inkrafttreten der neuen europäischen Datenschutzverordnung sind Liveübertragungen von Gottesdiensten und kirchlichen Veranstaltungen erlaubt. Foto: picture-alliance/dpa

Chemnitz (idea) – Gottesdienste und kirchliche Veranstaltungen können auch weiterhin trotz der neuen europäischen Datenschutzbestimmungen (DSGVO) im Rundfunk, auf YouTube oder im Livestream auf der Internetseite von evangelischen Kirchengemeinden übertragen werden. Das teilte der Datenschutzbeauftragte der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens, Pierre Große (Chemnitz), der Evangelischen Nachrichtenagentur idea auf Anfrage mit. Zuvor hatte das (katholische) Erzbistum Freiburg angekündigt, Gottesdienste aus dem Freiburger Münster nicht mehr live zu übertragen. Man sei unsicher, ob das „datenschutzrechtskonform“ sei, wenn keine eindeutige Zustimmung der Abgebildeten vor...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

4 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.