Montag • 13. Juli
Porträts
02. Oktober 2019

Friedliche Revolution: MDR zeigt Dokus über Christen in der Opposition

Leipzig/Brandenburg an der Havel (idea) – Das Fernsehprogramm des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) strahlt Filmdokumentationen aus, in denen Christen berichten, wie sie ihren Glauben in der DDR bezeugt haben. Initiator des Filmprojekts ist der Verein „Glaube, Mut und Freiheit – Christen in der DDR und danach“.

Zu Wort kommen 20 Zeitzeugen in Interviews, die dem SED-Regime kritisch gegenüberstanden oder in der Opposition waren. Darunter sind Altbundespräsident Joachim Gauck, der von 1967 bis 1989 als Pastor tätig war, der Begründer der Aktion „Schwerter zu Pflugscharen“, Oberlandeskirchenrat i. R. Harald Bretschneider (Dresden), Pfarrer Rainer Eppelmann (Berlin), de...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Kultur Kein Corona-Geld für christliche Künstler?
  • EDU Daniel Frischknecht – wohin führt der neue Präsident die EDU?
  • Bibelgesellschaft Eva Thomi nimmt Abschied
  • Endzeit Gerhard Maier: „Jesus hat sich noch nie verspätet!“
  • mehr ...