Sonntag • 23. Februar
Christlicher Medienkongress
17. Januar 2020

ERF-Chef: Immer mehr Medien haben ein Glaubwürdigkeitsproblem

v. l.: Der Vorstandsvorsitzende von ERF-Medien, Jörg Dechert, die Chefkorrespondentin des epd, Corinna Buschow, der langjährige Leiter des Portals evangelisch.de, Hanno Terbuyken, und Moderator Joachim Stängle. Foto: idea/Matthias Pankau
v. l.: Der Vorstandsvorsitzende von ERF-Medien, Jörg Dechert, die Chefkorrespondentin des epd, Corinna Buschow, der langjährige Leiter des Portals evangelisch.de, Hanno Terbuyken, und Moderator Joachim Stängle. Foto: idea/Matthias Pankau

Schwäbisch Gmünd (idea) – Immer mehr Medien haben ein Glaubwürdigkeitsproblem. Davon ist der Vorstandsvorsitzende von ERF Medien, Jörg Dechert (Wetzlar), überzeugt.

Wie er am 16. Januar zur Eröffnung des 6. Christlichen Medienkongresses mit mehr als 130 Teilnehmern in Schwäbisch Gmünd sagte, haben immer mehr Medien ein Glaubwürdigkeitsproblem. Die Digitalisierung verstärke diesen Trend. Bei Fotos und Videos ließen sich Original und Manipulation häufig kaum noch unterscheiden.

Dechert: „Die Suche im Digitalen führt schnell in die Irre. Am Ende bleibt den Nutzern die Wahl, den Medien entweder alles zu glauben oder gar nichts.“ Immer mehr Nutzer zögen si...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Gender Birgit Kelle: „Meldet euch zu Wort!“
  • Kirche und Politik Wie tagespolitisch darf die Kirche sein?
  • Ethik IGW-Thesenpapier: „Lasst Betroffene zu Wort kommen!“
  • Theologie Jona und der frustrierend gnädige Gott
  • mehr ...