Donnerstag • 15. November
AfeT
10. Juli 2018

Schweizer Theologe erhält den Johann-Tobias-Beck-Preis

Gießen (idea) – Der Johann-Tobias-Beck-Preis des Arbeitskreises für evangelikale Theologie (AfeT) geht in diesem Jahr an einen evangelischen Theologen in der Schweiz: Pfarrer Christian Stettler (Flaachtal bei Zürich). Er erhält die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung für seine Habilitationsschrift „Das Endgericht bei Paulus“. Wie der Arbeitskreis in seinem digitalen Rundbrief berichtet, zeigt Stettler durch die Analyse paulinischer Schlüsseltexte, dass der Apostel nicht von unterschiedlichen oder gar widersprüchlichen „Gerichtskonzeptionen“ ausging, sondern von einer in sich übereinstimmenden Gerichtserwartung. Der stellvertretende AfeT-Vorsitzende und Leiter der Fachar...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.