Samstag • 20. Oktober
Osterkonferenz
03. April 2018

Peter Hahne kritisiert Bibelauslegung „nach eigenem Gusto“

Der Bestsellerautor Peter Hahne. Foto: www.peter-hahne.de
Der Bestsellerautor Peter Hahne. Foto: www.peter-hahne.de

Gunzenhausen (idea) – Rund 4.000 Besucher zählte die traditionelle Osterkonferenz der Stiftung Hensoltshöhe in Gunzenhausen (Mittelfranken). Sie stand unter dem Motto „fragwürdig, glaubwürdig, denkwürdig“. Mehrere Redner sprachen über die Bedeutung der Bibel sowie des Auferstehungsglaubens für Gesellschaft, Kirche und persönlichen Alltag. Der Bestsellerautor Peter Hahne (Berlin) ermutigte in einem Gottesdienst, dem auferstandenen Jesus zu vertrauen: „Wer Gott zum Freund hat, hat der Welt etwas zu sagen.“ Die Heilige Schrift sei Gottes Liebesbrief an die Menschen und eine Bedienungsanleitung für das Leben. „An unserem Umgang mit der Bibel entscheidet sich, ob wir in de...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

18 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.