Dienstag • 22. September
Berufung entdecken und leben
17. Dezember 2019

„move19“ – alles oder nichts

Kniende Menschen proklamieren in Aarau, dass sie ihr ganzes Leben Gott hingeben wollen. Foto: idea/Helena Gysin
Kniende Menschen proklamieren in Aarau, dass sie ihr ganzes Leben Gott hingeben wollen. Foto: idea/Helena Gysin

Aarau (idea/hg) - Am 14. Dezember ging in den Räumen der FcG Aarau erstmals die Konferenz move19 über die Bühne. Der Event hatte das Ziel, Jugendliche und junge Erwachsene für eine ganze Hingabe an Gott zu mobilisieren und sie zu ermutigen, nächste, konkrete Schritte zu tun. Die Idee zu move19 entstand, als die vier Leiter Andreas Boppart (Campus für Christus), Sacha Ernst (AVC), Matthias Kuhn (ACTS) und Stefan von Rüti (ISTL) ihre Köpfe zusammensteckten. Sie fragten sich, wie in der jungen Generation (16-25+) von heute erneut ein missionarischer Herzschlag...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Lebensrecht Mahnende Kreuze vor Kliniken
  • Forum Ermutigung für christliche Führungskräfte in Winterthur
  • Corona Wie die Freikirchen ihr Schutzkonzept anpassen
  • Sabatina James In Pakistan gibt es keine Gerechtigkeit
  • mehr ...