Sonntag • 15. September
Europakonferenz
20. Mai 2019

Kinder-Evangelisten wollen Mitarbeiterzahl deutlich erhöhen

v. l.: KEB-Präsident Reese Kauffman erläutert den Teilnehmern die Lukas 10,2 Gebetsinitiative. Neben ihm KEB-Europaleiter Gerd-Walter Buskies als Übersetzer.
v. l.: KEB-Präsident Reese Kauffman erläutert den Teilnehmern die Lukas 10,2 Gebetsinitiative. Neben ihm KEB-Europaleiter Gerd-Walter Buskies als Übersetzer.

Schwäbisch Gmünd (idea) – Das Missionswerk „Kinder entdecken die Bibel“ (KEB, zuvor „Kinder-Evangelisations-Bewegung) will die Zahl seiner Mitarbeiter innerhalb der nächsten drei Jahre von 3.500 auf 5.100 erhöhen. Dieses Ziel nannte der Präsident der KEB, Reese Kauffman (Warrenton/US-Bundesstaat Missouri), bei einer Europakonferenz der Organisation als Gebetsanliegen. Unter dem Motto „Zeigt ihnen Jesus!“ tagten etwa 250 KEB-Missionare aus 37 Ländern vom 15. bis 21. Mai in Schwäbisch Gmünd. Kauffman stellte die „Initiative Lukas 10,2“ als Strategie Jesu zur Mitarbeitergewinnung vor. Jesus habe seine Jünger bereits vor ihrer Aussendung darauf hingewiesen, dass die E...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.