Mittwoch • 24. Februar
Über christlichen Ungehorsam
07. Februar 2021

Gehorche der Regierung – immer?

Philipp Widler ist Pfarrer in der Evangelischen Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben TG und studierte an der STH Basel sowie an den Unis Basel und Zürich Theologie. Foto: zvg
Philipp Widler ist Pfarrer in der Evangelischen Kirchgemeinde Tägerwilen-Gottlieben TG und studierte an der STH Basel sowie an den Unis Basel und Zürich Theologie. Foto: zvg

(IDEA) - Ausschreitungen in den Niederlanden. Corona-Gegner ziehen randalierend durch die Städte. Spannungen wegen der Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie nehmen auch in anderen Ländern zu. Christen stehen vor der Frage, ob und wann es dem Staat zu gehorchen gilt. In IDEA 2.2021 sagte alt Bundesrat Moritz Leuenberger, die Kirche müsse notfalls auch ungehorsam gegenüber dem Staat sein. In welchem Fall hat er recht?

Keine Willkür gegen den Staat

Ausgangspunkt der Überlegungen ist ein Text aus dem Römerbrief, Kapitel 13: „Gehorche der Regierung, unter der du lebst, denn sie ist von Gott eingesetzt. Alle Regierungen haben ihre Vollmacht von Gott...

ANZEIGE