Sonntag • 26. Januar
VM-International
09. Dezember 2019

Ehefrauen von Missionaren werden unterschätzt

Velbert (idea) – Der Beitrag, den die Ehefrauen von Missionaren zum Gelingen der Mission leisten, wird oft unterschätzt. Diese Ansicht vertritt die Missionarin Ruth Halstenberg (Velbert) in der Zeitschrift „VM Fokus“ des pfingstkirchlichen Missionswerks VM-International (früher Velberter Mission).

Der Lebensalltag der Frauen lasse sich mit den Schlagworten „Kinder, Küche, Kulturprofi“ umschreiben. Sie bauten Beziehungen zu einheimischen Frauen und Kindern auf und öffneten ihrem Ehemann nicht selten die Tür zu den Herzen der Einheimischen. Im Heimatland würden sie oft nur als „mitreisende Ehefrau“ wahrgenommen.

Es sei aber wichtig, dass sie sich auch s...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Wortkunst „Sent“ präsentiert das Matthäusevangelium neu
  • Theologie Es geht vor allem um Kommunikation
  • Interview Christian Stettler über das Kreuz Christi
  • Gemeinde Christian A. Schwarz über Veränderungen in der Kirche
  • mehr ...