Sonntag • 22. September
idea-Umfrage
12. August 2019

Im Osten Deutschlands: Jede 13. Ehe schließen Homosexuelle

2018 gingen in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt  5.573 gleichgeschlechtliche Paare eine Ehe ein. Symbolfoto: Unsplash.com
2018 gingen in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt 5.573 gleichgeschlechtliche Paare eine Ehe ein. Symbolfoto: Unsplash.com

Wetzlar (idea) – In den Bundesländern im Osten Deutschlands (ohne Mecklenburg-Vorpommern) erfolgte 2018 etwa jede 13. standesamtliche Eheschließung zwischen Homosexuellen. Der Anteil lag bei 7,6 Prozent. Das ergab eine Umfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur idea (Wetzlar) bei den Statistischen Landesämtern. Demnach gingen in Berlin, Brandenburg, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt im Vorjahr insgesamt 73.462 Paare eine Ehe ein, darunter 5.573 gleichgeschlechtliche. Mecklenburg-Vorpommern konnte noch keine Zahlen nennen. Spitzenreiter bei den Ehen Homosexueller ist Berlin. Dort gaben sich 2018 laut dem Landesamt insgesamt 15.660 Paare das Jawort, darunter 2.540 gleichgeschlec...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

20 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.