Montag • 13. Juli
Bolivien
18. November 2019

Gideonbibel in der Uniform fängt Kugel ab

Der bolivische Polizist sprach von einem „Wunder“. Foto: pixabay.com
Der bolivische Polizist sprach von einem „Wunder“. Foto: pixabay.com

La Paz/Wetzlar (idea) – Eine kleine Bibel des Gideonbundes hat einem Polizisten in Bolivien vermutlich das Leben gerettet. Das bestätigte der Geschäftsführer des deutschen Gideonbundes, Johannes Wendel (Wetzlar), der Evangelischen Nachrichtenagentur idea.

Der Beamte trug die Bibel in seinem Uniformhemd. Er war bei Unruhen in der Stadt Yapacani (Region Santa Cruz) im Zuge der anhaltenden Regierungskrise eingesetzt, als mutmaßliche Anhänger des ins Exil geflüchteten Präsidenten Evo Morales einen Schuss abfeuerten.

Das Neun-Millimeter-Projektil blieb in der Bibel stecken, die der Polizist über seinem Herzen in der linken Brusttasche trug. Der Mann sprach von einem...

ANZEIGE
Diese Woche lesen Sie
  • Kultur Kein Corona-Geld für christliche Künstler?
  • EDU Daniel Frischknecht – wohin führt der neue Präsident die EDU?
  • Bibelgesellschaft Eva Thomi nimmt Abschied
  • Endzeit Gerhard Maier: „Jesus hat sich noch nie verspätet!“
  • mehr ...