Sonntag • 18. August
Essen: Nahrung, Genuss und Gemeinschaft
09. Juli 2019

Essen ist mehr

Gabriele und Peter Prock. Bild: zvg
Gabriele und Peter Prock. Bild: zvg

„Essen ist mehr“ ist der Titel eines neuen Buches von Peter und Gabriele Prock. David Gysel wollte von den Buchautoren erfahren, was dieses „mehr“ bedeutet. Ihre Erfahrungen als Arzt, Pastor und Hauswirtschaftslehrerin und Eltern geben erfrischende Einblicke.

Peter Prock, wie oft kochten Sie selber, während Sie das Buch schrieben?
Peter: Eigentlich gar nicht so selten. Aufgrund unseres Lebensrhythmus bin ich im Alltag zweimal pro Woche für das Mittagessen zuständig. Dabei handelt es sich aber durchwegs um einfache Sachen, die schnell zubereitet und oft schon von meiner Frau vorbereitet sind. Wenn wir Gäste haben, dann kochen wir gemeinsam, wobei ich ...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.