Sonntag • 25. Februar
Football
05. Februar 2018

Ein evangelikaler Christ ist „wertvollster Spieler“ des Super Bowls

Spielmacher Nick Foles siegt im Endspiel der amerikanischen Football-Liga NFL. Foto: picture-alliance/AP Photo
Spielmacher Nick Foles siegt im Endspiel der amerikanischen Football-Liga NFL. Foto: picture-alliance/AP Photo

Minneapolis/Philadelphia (idea) – Der evangelikale Christ Nick Foles wurde zum „wertvollsten Spieler“ des Finales der US-Football-Meisterschaft NFL gewählt. Im größten Einzelsportereignis der Welt – dem Super Bowl – bezwang der Spielmacher (Quarterback) mit seinen Philadelphia Eagles die favorisierten New England Patriots mit 41:33. Foles, der erst im Verlauf der Saison aufgrund einer Verletzung seines Mannschaftskameraden Carson Wentz in die Startformation rückte, war der Mann des Abends im U.S. Bank Stadium in Minneapolis (Bundesstaat Minnesota). Der 29-Jährige warf drei Touchdownpässe und fing zudem selbst einen Pass in der Endzone. Er ist der erste Quarterback, dem das gelang.

ANZEIGE

Der Student einer evangelikalen Universität möchte Pastor werden

Vor dem Endspiel hatte Foles immer wieder über seinen Glauben berichtet. Gerade in Zeiten, in denen es sportlich schlecht lief, habe ihm das Gebet sehr geholfen. Zusammen mit einigen Mitspielern verfasste Foles Andachten für die Bibel-App YouVersion. Darin schrieb er: „Gott brachte mich auf meine Knie und sagte wie durch eine innere Stimme zu mir: ‚Mach einen Schritt im Glauben. Entweder hörst du auf mit Football und tust etwas anderes, oder du spielst weiter. Ich gehe jeden Schritt auf deinem Weg mit dir, und du spielst, um mich zu ehren.‘“ In einer Pressekonferenz vor dem Finale äußerte Foles den Wunsch, nach seiner Sportlerkarriere Pastor an einer Oberschule werden zu wollen. Er absolviert derzeit ein Fernstudium via Internet an der evangelikal-konservativen Liberty-Universität in Lynchburg (Bundesstaat Virginia). Auf seinem Twitter-Profil beschreibt sich Foles als „Jesus-Christus-Gläubiger, Ehemann, Vater, Sohn, Bruder“. Er ist nicht der einzige engagierte Christ in seiner Mannschaft. Bei den Philadelphia Eagles besteht ein Bibel- und Gebetskreis. In der Vergangenheit kam es sogar zu Taufen im Schwimmbecken des Mannschaftshotels.

Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser fünf Tage kommentiert werden.

1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.