Mittwoch • 24. Februar
Obdachlose in Corona-Zeiten
22. Januar 2021

Die Ausgrenzung wird größer

Die Situation der Obdachlosen hat sich durch die Corona-Pandemie weiter verschärft. Foto: pixabay.com
Die Situation der Obdachlosen hat sich durch die Corona-Pandemie weiter verschärft. Foto: pixabay.com

„Bleiben Sie zu Hause!“ Aber was, wenn man kein Zuhause hat? Schätzungen zufolge leben in Deutschland 41.000 Menschen auf der Straße. Sie werden oft vergessen, ihre Lobby ist winzig. Die Situation hat sich durch die Corona-Pandemie weiter verschärft. Ein Beitrag von IDEA-Redakteurin Julia Bernhard

Seit mehr als 35 Jahren lebt Hubertus G. auf der Straße. Mit vier Plastiktüten zieht der 65-Jährige im Hinterland der Finanzmetropole Frankfurt am Main von Ort zu Ort. Oft benutzt er die Bahn. Gerade im Winter ist es schön warm in den Abteilen. Immer wieder hat der gelernt...

ANZEIGE