Montag • 11. Dezember
Vielfältiger Sammelband
30. November 2017

Prägende Menschen der Reformationsgeschichte

Ulmer, Bührer, Locher: Freude über den Sammelband. Foto: Thurgauer Kirchenbote
Ulmer, Bührer, Locher: Freude über den Sammelband. Foto: Thurgauer Kirchenbote

(idea) - Schon vor vier Jahren startete der Thurgauer Kirchenbote eine Serie über prägende Menschen und Ereignisse der reformatorischen Wirkungsgeschichte. Nun liegen sämtliche Beiträge als Sammelband vor. Der Präsident des Kirchenbotenvereins, Edi Ulmer, freut sich, dass mit der vorliegenden Schrift das breite und inspirierende Spektrum an Persönlichkeiten und Ereignissen der Wirkungsgeschichte mit Einfluss auf den Thurgau in den Fokus gerückt wird.

ANZEIGE

Vielfältige Aspekte der Reformation aufgezeigt

Die Themen eignen sich für die persönliche Bildung und für den Unterricht. Aufgezeigt werden viele Aspekte der Reformation: Die jeweils doppelseitigen Beiträge schildern nicht nur das Leben der bekannten Reformatoren wie Calvin, Luther, Vadian und Zwingli, sondern gehen auch auf nicht so geläufige reformatorische Grössen wie Blarer, Bucer, Haller oder Kessler ein. Zudem erschliessen die Berichte unter anderem Zusammenhänge des Pietismus, der Täuferbewegung, der liberalen Theologie oder des Kulturkampfs. Einzelne Beiträge werfen einen Blick über die Landesgrenzen hinaus zum Anglikanismus, nach Südafrika, Osteuropa, Asien und Südamerika.

Aufmerksamkeit geweckt

"Wir realisierten, dass wir in unserem Format dieser Thematik nur mit einem mehrjährigen Schwerpunktthema gerecht werden können", erklärt Kirchenbote-Chefredaktor Roman Salzmann. Der Aufwand habe sich gelohnt, meint er rückblickend. Mitunter habe das katholische Blatt "Forum Kirche" einen Teil der Aufsätze übernommen. Sogar ein deutscher Lehrmittelverlag habe angefragt, ob die Beiträge verwendet werden dürfen. Schliesslich wurde ein Teil der Dossierbeiträge für den Stand des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbunds an der Weltausstellung Reformation in Wittenberg aufbereitet, um die Reformationsgeschichte in der Schweiz zu dokumentieren.

Plädoyer für "Freiwilligkeitskirche"

Kirchenratspräsident Wilfried Bührer wagt im Sammelband einen Ausblick und plädiert für eine "Freiwilligkeitskirche", die vom Einsatz ihrer Mitglieder getragen und verantwortungsbewusst geleitet wird. Die Zukunft gehöre "einem Nebeneinander von mit Steuern und mit freiwilligen Mitteln finanziertem kirchlichem Leben". Das Buch sei Motivation, diesen Grundsatz in Zukunft weiter zu stärken.

Buch "500 Jahre Reformation - Prägende Menschen und Ereignisse: Rück- und Ausblick",
ISBN 978-3-033-06454-6

Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser fünf Tage kommentiert werden.