Montag • 11. Dezember
Fokustag
30. November 2017

Neuland: Diese Explo wird interkulturell

Explo-Flyer auf  Tamilisch. Foto: zvg
Explo-Flyer auf Tamilisch. Foto: zvg

(idea) - Am 30. Dezember findet an der Explo in Luzern der interkulturelle Fokustag statt. Er bietet Raum für verschiedene Kulturen und Sprachen und ein zusätzliches Angebot für Flüchtlinge, Migranten und Expats. Das teilen die Organisatoren mit.

ANZEIGE

Interkulturell ist integrierter Teil der Explo

Explo interkulturell als integrierter Teil von Explo 17 soll allen Teilnehmenden helfen, das Thema "Neuland" über sprachliche und kulturelle Grenzen hinaus zu erleben. Zum Beispiel bei einer Tasse Tee mit jemandem aus einer anderen Kultur in der "Tee Lounge interkulturell" in der Missionsausstellung. Oder bei kulturverbindenden Rhythmen der Latino- und Tamil-Band auf der Central Music Stage.

Seminare in verschiedenen Sprachen

Zusätzliche Seminare auf Spanisch, Französisch, Tamil oder Arabisch greifen Fragen von in der Schweiz lebenden Sprachgruppen auf und fördern das gegenseitige Verständnis. Wie die Co-Projektleiter für Explo interkulturell - Stefan Burckhardt und Jonathan Spörri - sagen, freuen sie sich auf viele spannende Begegnungen. Sie sind begeistert von der Unterstützung verschiedener Partner, welche die Initiative schon im Vorfeld unterstützt haben. Speziell eingeladen sind auch die Mitglieder und Leiter von Migrationskirchen.

Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser fünf Tage kommentiert werden.