Mittwoch • 25. November
Pro und Kontra
27. Oktober 2020

Ist eine Altersgrenze für kirchliche Ämter sinnvoll?

Sind Altersgrenzen für Ehrenämter in der Kirche sinnvoll? Foto: pixabay.com
Sind Altersgrenzen für Ehrenämter in der Kirche sinnvoll? Foto: pixabay.com

Wetzlar (idea) – In etwa der Hälfte der Landeskirchen gibt es Altersgrenzen für Ehrenämter. Wer ein bestimmtes Alter erreicht hat, kann nicht mehr in einen Kirchenvorstand gewählt werden oder muss mit Erreichen der Altersgrenze aus dem Gremium ausscheiden. Ist das sinnvoll? Dazu äußern sich die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann (Hannover) und der Vorsitzende des Evangelischen Seniorenwerks (ESW), Fritz Schroth (Bischofsheim/Rhön), in einem Pro und Kontra für die Evangelische Nachrichtenagentur idea (Wetzlar).

Pro: Personelle Veränderung tut der Kirche gut

Käßmann ging mit 60 Jahren in den Ruhestand und gab alle kirchlichen Ämter ab. Nach ihren W...

ANZEIGE