Samstag • 20. Oktober
„Woche für das Leben“
14. April 2018

Bedford-Strohm: Unser Leben ist ein Geschenk Gottes

Die „Woche für das Leben“ wurde mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet. Screenshot: woche-fuer-das-leben.de
Die „Woche für das Leben“ wurde mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet. Screenshot: woche-fuer-das-leben.de

Trier (idea) – „Als Christen glauben wir, dass uns das Leben von Gott geschenkt ist. Deswegen hat der Schutz dieses Lebens einen so großen Stellenwert für uns.“ Das sagte der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (München), am 14. April in einem ökumenischen Gottesdienst in Trier zur Eröffnung der „Woche für das Leben“. Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto „Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!“ und lädt zu einer kritischen Auseinandersetzung mit den Methoden der Pränataldiagnostik (Erkennen von Krankheiten und Missbildungen eines Kindes vor der Geburt) ein. Die vorgeburtliche Diagnostik sei, so Bedford-Strohm, zuallererst dem Leben verpflich...

ANZEIGE
Diskutieren

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist geschlossen. Nach dem Erscheinen eines Artikels kann dieser 48 Stunden kommentiert werden.

3 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.