Samstag • 18. November
Bedford-Strohm
12. November 2017

Das Reformationsjubiläum war ein Motivationsschub

Bonn (idea) – Das 500-jährige Reformationsjubiläum war für viele Menschen ein Motivationsschub, sich intensiver mit religiösen Fragen auseinanderzusetzen. Diesen Schub muss die evangelische Kirche jetzt nutzen. Diese Meinung äußerte der EKD-Ratsvorsitzende, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (München), am 12. November vor Journalisten bei der EKD-Synode in Bonn. Eine großartige Chance sieht er im Kontakt der Kirchen zu Kindern und Jugendlichen, etwa in konfessionellen Kindertagesstätten oder an Schulen in kirchlicher Trägerschaft: „Wir erreichen Tag für Tag unzählige junge Menschen.“ Um diese Möglichkeiten zu nutzen, müsse die Vermittlung der biblischen Geschichten ...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.