Freitag • 21. September
Synode
06. Juli 2018

Auf das geistliche Wachstum schauen

Der Gemeindekollegs der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands in Neudietendorf, Reiner Knieling, und die stellvertretende Leiterin, Pfarrerin Isabel Hartmann. Foto: ELKWUE
Der Gemeindekollegs der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands in Neudietendorf, Reiner Knieling, und die stellvertretende Leiterin, Pfarrerin Isabel Hartmann. Foto: ELKWUE

Ulm (idea) – Geistlich leiten heißt, auf das zu schauen, was geistlich wächst. Diese Ansicht vertrat der Leiter des Gemeindekollegs der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) in Neudietendorf, Prof. Reiner Knieling (Neudietendorf bei Erfurt), am 6. Juli in Ulm vor der Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Das Kirchenparlament beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Thema „Geistlich leiten in synodalen Gremien“. Knieling bezog sich dabei auf das biblische Bild vom Sämann, der seinen Samen auf vier verschiedene Bodenarten streut. Er habe daran lange nicht verstanden, warum das lebenswichtige Saatgut zu drei Vierteln auf schlecht...

ANZEIGE
1 Kommentare
Kommentare sind ausgeblendet.
Zum Einblenden der Kommentare hier klicken.