- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

Warum wir mit den Taliban sprechen

03.09.2021

Die World-Vision-Direktorin für Afghanistan, Asuntha Charles. Foto: Privat

Das Kinderhilfswerk World Vision will auch nach der Machtübernahme durch die Taliban in Afghanistan bleiben, um eine humanitäre Katastrophe zu verhindern. Daniela Städter, Redaktionsleiterin von IDEA Deutschland hat mit der World-Vision-Direktorin für Afghanistan, Asuntha Charles, gesprochen. Sie lebt in der Hauptstadt Kabul.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden