- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden

Ressorts

icon-logo

USA: Warum wählen so viele Evangelikale die Republikaner?

02.11.2022

Bei den US-Zwischenwahlen spielen die evangelikalen Wähler eine große Rolle. Foto: unsplash/Josh Eckstein

Am 8. November werden in den USA ein neues Repräsentantenhaus, 35 der 100 Senatoren im Senat sowie 39 Gouverneure gewählt. Die Wahlen markieren zugleich die Halbzeit der Amtszeit von US-Präsident Joe Biden. Eine große Rolle spielen dabei die evangelikalen Wähler. Dazu ein Gespräch mit dem Professor für Nordamerikanische Kulturgeschichte, Michael Hochgeschwender. Mit ihm sprach IDEA-Reporter Karsten Huhn.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden