- ANZEIGE -
E-Paper Abo Anmelden
Ressorts
icon-logo

„Unversehrtheit“ der Menschen schützen?

10.05.2024

Andreas Gafner und Lilian Studer. Fotos: parlament.ch / zvg

Am 9. Juni stimmt das Schweizer Stimmvolk über die Volksinitiative „Für Freiheit und körperliche ­Unversehrtheit“ ab. Der Inhalt lautet kurz und knapp: „Eingriffe in die körperliche oder geistige ­Unversehrtheit einer Person bedürfen deren Zustimmung. Die betroffene Person darf aufgrund der Verweigerung der Zustimmung weder bestraft werden noch dürfen ihr soziale oder berufliche Nachteile erwachsen.“ Zwei Einschätzungen, was bei der Vorlage wirklich auf dem Spiel steht.

Um den Artikel ohne Einschränkung zu lesen, melden Sie sich bitte an.

Anmelden